• Franziska Blickle

Mein März 2022 - Wie viel "business as usual" will ich leisten?

Mein März begann mit Verwirrung, einem Gefühl der Ohnmacht, der Frage, wie viel "Business as usual" ich leisten kann. Wie viel Normalität ich aufrechterhalten möchte, in einer Welt, in der Russland die Ukraine angreift. In einer Welt, in der es unzählige blutige Konflikte gibt, die es noch nicht mal in unsere Nachrichten schaffen. In einer Welt, in der wir nach wie vor mitten in einer globalen Pandemie stecken. (Ich kann's auch nicht mehr hören, aber davon geht sie leider nicht weg.)

Es fühlte sich an als würden in meinem Kopf zwei Kräfte an mir zerren, in entgegengesetzte Richtungen, sich aufhebend, sodass sich einfach blieb, wo ich war.

Es ist mir gelungen, sie in eine gemeinsame Richtung zu lenken, sodass es wieder vorwärtsgeht. Wie es dazu kam, ist mein erstes Highlight.


Viel Spaß mit meinem Rückblick auf den März! - Was war? Was ist? Was wird?

 

Was war los im März?

 

Highlight Nr. 1:

Eine besondere E-Mail holt mich aus dem Gefühl der Fassungslosigkeit und verhilft mir zu neuem Schwung


Ich glaube nicht, dass Antje damit gerechnet hat, was ihre Worte bewirken können. Antje ist eine meiner "Smash It"-Kolleginnen und hat in Berlin-Neukölln und Online einen tollen, mit viel Liebe gestalteten und geführten Laden für Naturkosmetik und Less-Waste-Produkte (https://eem-naturkosmetik.de/).


Ich liebe alle ihre Newsletter, weil sie so schön ungekünstelt schreib und einfach raushaut, was ihr gerade durch den Kopf schießt.


Vermutlich hat mich auch deswegen ihre E-Mail so berührt. Die E-Mail erreichte mich Anfang März, es geht darum, weshalb Optimismus gerade in besch*** Zeiten so wichtig ist und endet mit dem Appell: "Lasst uns loslaufen!"


Antjes E-Mail schafft es jedenfalls, mich aus meinem Tief zu holen. Sie verhilft mir zu der Idee (die ich nachträglich so naheliegend finde) einen Teil meines Umsatzes im März zu spenden, damit ich die Kraft, die mich mein Business betreiben und die Kraft, die etwas beitragen möchte, vereinen kann.


Es ist von außen nur ein kurzer Moment und mag eine naheliegende Idee sein. Für mich hat sie meinen Monat nachhaltig verändert. Sie hat mir Antrieb verliehen, mich motiviert diesen Anteil wachsen zu lassen, weiterzumachen, aus dem "entweder oder" ein "sowohl als auch" zu machen.


10 % meiner Umsätze und Verkäufe habe ich vorgestern akribisch berechnet und werde heute die Spende überweisen. Ich freu mich sehr und bin dankbar, dass ich mir das erlauben kann, denn es heißt mein Business ernährt nicht nur mich, sondern verändert auch anderswo etwas. Noch sind das kleine Beiträge, aber wer weiß...

 

Ich habe an jenem Tag meine Gedanken in einem Blogpost festgehalten, den du hier findest.

Hier kannst du Antjes Mail lesen.

Hier kannst du Antjes Newsletter abonnieren (ganz unten).

 

Highlight Nr. 2:

Ich habe meine Website überarbeitet.


Es wurde Zeit!

Meine Website hat ein Update benötigt, und zwar schon ein paar Monate. Die Texte waren nicht mehr so ganz stimmig, man hat deutlich gesehen, dass ich die Angebotsseiten nacheinander erstellt habe und jedes Mal andere Design-Ideen im Kopf. Und außerdem habe ich jetzt so tolle neue Bilder, dass ich damit ein bisschen großzügiger umgehen wollte.


Seit 13. März ist meine Website jetzt im neuen Look live und ich mag sie sehr!


Hier mal der Vorher-Nachher-Vergleich der Startseite:


Falls du noch nicht vorbeigeschaut hast, solltest du das jetzt tun!

↓↓↓

https://www.franziska-blickle.com/


 

Highlight Nr. 3:

Ich habe die Blogdekade bei The Content Society begleitet und selbst 8 Artikel in 10 Tagen veröffentlicht


Schon zum dritten Mal hatte ich Lust mich ein bisschen herauszufordern und meine normale Frequenz von 1-2 Blogartikeln pro Woche anzuheben. Vom 21. bis 30. März habe ich also mit einigen anderen aus The Content Society täglich in die Tasten gehauen.

Nun ja, fast täglich. 8 Artikel habe ich geschafft. 🎉 Du findest sie weiter unten in der Übersicht.



Und damit keine:r aus Ideenlosigkeit auf der Strecke bleibt, habe ich jeden Morgen zum Brainstorming-Call eingeladen. Einmal musste der Spaß ohne mich stattfinden, denn ich hab wegen der Zeitumstellung den Termin wortwörtlich verschlafen. Es ging auch ohne mich :)

 

Und das ist sonst noch so passiert:

 

→Ich war ein Wochenende in München - wie immer, um meine Familie und Freunde zu sehen.




→Ich war auf einem Pfadfinder-Lager.



→Leider habe ich das Get Together von TPN The Purpose Network verpasst, weil mein Freund Corona hatte. :(

gif

→Ich habe den ersten eisgekühlten Kaffee des Jahres auf einem Steinhaufen im Park getrunken. Es war höher als es aussieht und bitte fragt nicht, wie ich mich angestellt habe um hoch und wieder runter zu kommen.


→Ich habe die Sonne genossen auf Mittagspause-Spaziergängen.


→Ich war begeistert von der Krokuswiese im Volkspark Humboldthain.


→Ich habe einen wundervollen Sonnenuntergang gesehen.



→Ich habe abgeschnittene Zweige gerettet und freue mich jetzt über Frühling in unserer Wohnung.




 

Diese Blogartikel sind im März 2022 entstanden:


MURAL | Meine Diagnose-Hilfe

Was läuft da schief? | Drei Fragen, die helfen heraus zu finden, warum was nicht klappt...


MURAL Funktionen | Bildersuche

Die Bildersuche bei MURAL wurde im letzten Jahr erweitert. Und weil da echt tolle neue Dinge möglich sind, gibt's hier einen Überblick.


Meine TOP 10 | Welche Kurzvideos ich regelmäßig im Training nutze und warum

Es gibt ein paar Kurzvideos, die ich immer wieder in Trainings und Workshops nutze. Dies sind meine Top 10.


So wird das nix! | 10 NoGos im virtuellen Workshop

Hier kommen die aus meiner Sicht wichtigsten No-Gos für virtuelle Formate. Do. Not. Ever.


MURAL | Meine 6 hilfreichsten Video-Tutorials für die Gestaltung deiner Boards

In diesen 6 Videos findest du die wichtigsten Funktionen zur optischen Gestaltung deiner Boards.


MURAL | All about CONNECTORS

Wenn du Abläufe, Prozesse und Zusammenhänge abbilden möchtest, sind die Connectors nützlich. Hier steht alles Wissenswerte...


Was ist Concept Sparring?

Concept Sparring? Was soll das sein? Und warum mache ich das? Und für wen ist das interessant?


MURAL | Vorbereitungs-Checkliste für neue Boards

Diese Checkliste nutze ich jedes Mal wenn ich ein komplett neues Board bei MURAL erstelle. So kann ich nichts wichtiges vergessen.


#12von12 im März - Sonne in München

Ich bin in München, die Sonne scheint und ich hab einen entspannten Samstag mit einem Familiengeburtstag. Viel Spaß mit meinen #12von12 im März.


Mein Februar 2022 - Don't judge a month by its end!

Ich möchte diesen Februar nicht nur so im Gedächtnis behalten, wie er mal in den Geschichtsbüchern stehen wird...


Von einer rettenden Email...

Heute hat eine Email mich gerettet. Lies hier von einer besonderen Zugfahrt und einer rettenden Mail!


MURAL | Meine 5 hilfreichsten Video-Tutorials für den Start

Neben meinen Blogartikeln, die sich immer mit einzelnen Funktionen befassen, habe ich inzwischen auch eine Reihe von Video-Kurztutorials erstellt. Sie sind auf meinem Youtube-Kanal

 

Ich freue mich im April vor allem ...

gif

  • ... auf einen (fast) trainingsfreien Monat

  • ... auf eine Auszeit am Berliner Stadtrand

  • ... auf einen Abenteuer-Ausflug mit Gretel Niemeyer zu Laura Roschewitz

  • ... auf eine Überraschungs-Frisur bei Madame K

  • ... auf meine Quartalsplanung

  • ... auf ein Oster-Wochenende in der Uckermark

  • ... auf ein Wochenende in München

 

Wenn du noch ein bisschen näher dran sein willst an dem, was bei mir so passiert, welche neuen Projekte ich starte oder welche Trainings aktuell sind, dann abonniere gern hier meinen Newsletter.



79 Ansichten0 Kommentare