• Franziska Blickle

MURAL Funktionen | Facilitator Superpowers

Facilitator Superpowers sind alle Funktionen, die bei MURAL nur Dir als Facilitator auf deinem eigenen Board zur Verfügung stehen. Sie helfen dir für Struktur, Orientierung und Klarheit zu sorgen.


Hier findest du alle Facilitator Superpowers in der Übersicht. Ausführliche Erklärungen der einzelnen Funktionen findest du in den jeweils verlinkten Blogartikeln.

Timer

Nutze den Timer, um fokussiert zu arbeiten und im Zeitplan zu bleiben. Wenn eine Aktivität unerwartet länger dauert, kannst du bei laufendem Timer Zeit zugeben.


Summon

Stell sicher, dass alle zur gleichen Zeit das gleiche vor Augen haben, indem du deine Teilnehmer:innen dorthin rufst, wo du auf dem Board gerade bist.



Outline, Instructions, Hide/Reveal

Nutze die Outline, um andere über das Board zu führen. Füge Anweisungen und Informationen hinzu und verdecke Bereiche die erst später sichtbar sein sollen. Für die Details zur - wie ich finde - hilfreichsten Funktion, lies hier weiter: MURAL Funktionen | Die Outline

Super Lock

Du kannst entscheiden, ob Elemente, die du gelockt hast nur von anderen mit Facilitator Superpowers gelöst werden können. So bleibt alles da, wo du es brauchst.

Weil die Lock-Funktion so wichtig ist um Chaos zu vermeiden, habe ich das hier genau erklärt: MURAL Funktionen | "Lock" & "Unlock"

Change the mural size and background color

Passe dein MURAL Board an die Bedarfe deiner Session an. Du kannst die Größe des Boards auch ändern, indem du mit der Maus an den Rändern des Boards „ziehst“.



Celebrate

Hat jemand Geburtstag? Habt ihr einen Meilenstein erreicht? Über dein Avatar-Menü ganz unten kannst du Confetti regnen lassen um das gebührend zu feiern.



Hide everyone’s cursor

Du kannst alle Cursor auf dem Board verbergen, nur die Facilitator-Cursor bleiben sichtbar. Wer genau was mit wessen Mauszeiger anstellen kann findest du hier: MURAL Funktionen | Mauszeiger-Management

Private Mode

Im diesem Modus kann jede:r nur selbst hinzugefügte Elemente sehen. Wenn du den Modus beendest, wird alles für alle sichtbar. Falls du dir das noch nicht wirklich vorstellen kannst, findest du hier die Details: MURAL Funktionen | Private Mode



Laser Pointer

Weise deine Teilnehmer:innen auf bestimmte Inhalte oder Elemente hin, indem du die Taste „H“ gedrückt hält und deinen Mauszeiger zum „Laserpointer“ machst.

Übrigens: Ich finde MURAL kann als englischsprachiges Tool so seine Tücken haben. Auch wer sehr gut Englisch spricht, wird anfangs über ein paar Begriffe stolpern, die in diesem Kontext nicht selbsterklärend sind oder erst gegeneinander abgegrenzt werden müssen.


Um dir den Einstieg etwas leichter zu machen findest du hier 44 relevante Begriffe und meine Kurzerklärungen dazu: MURAL Glossar - 44 relevante Begriffe für die Arbeit mit MURAL kurz erklärt

Meine Videos zu verschiedenen MURAL Funktionen findest du hier:

https://www.youtube.com/c/FranziBlickle/videos

24 Ansichten0 Kommentare