• Franziska Blickle

MURAL Funktionen | "Lock" & "Unlock"

Aktualisiert: 21. Okt. 2021

In diesem Artikel findest Du eine genauere Erklärung der Funktion, die dafür sorgt, dass sich nur all das bewegt, was sich bewegen soll.

 

Vor allem an Anfang passiert das oft: Du gibst dir viel Mühe mit dem Design und kaum sind de Teilnehmer*innen auf dem Board ist plötzlich nichts mehr am richtigen Platz.

Wichtig: beinahe niemand macht das absichtlich!

Sich mit der Maus auf dem Board "herum zu ziehen" ist für viele eine sehr intuitive Art dort zu navigieren und überall wo ich direkt auf das Board klicke oder die Elemente "gelockt" sind funktioniert das auch sehr gut. Bei Elementen allerdings, die beweglich sind bewegt sich dann das Element. Stell dir vor, du würdest kreuz und quer durch einen Ballsaal rennen und irgendwo liegt eine lose Fußmatte. Die würdest du einfach nach hinten rausflutschen lassen, ganz anders als den Boden oder einen Teppich, der mit Anti-Rutsch-Matten befestigt ist. Die wichtige Frage muss also lauten: Soll es sich bewegen oder nicht? Das Klebeband ist dann in unserem Fall die LOCK-Funktion und das Schmieröl die UNLOCK-Funktion.

Abbildung wann Klebeband und Schmieröl gebraucht wird
Also Klebeband oder Schmieröl?

LOCK und SUPERLOCK: Du kannst jedes Element, egal ob Sticky, Icon, Foto oder was auch immer du verwendest "locken". Dazu machst Du einen Rechtsklick auf das Element oder auch auf eine Gruppe von Elementen und wählst in der vertikalen Menüleiste "Lock".

Screenshot von Mural Board mit markierten Stickys und Hinweis auf Funktion Lock
Was soll geLOCKt werden?

Alle Teilnehmer*innen können Elemente "locken" und "unlocken", die ganz nochmal "gelockt" sind. Als Facilitator hast du außerdem noch die Möglichkeit des Super-Lock, der nur von dir als Facilitator gelöst werden kann. Ein "gelocktes" Element erkennst du daran, dass in der rechten unteren Ecke ein kleines graues Schloss erscheint, wenn du drauf klickst.

Mural Stickys mit Hinweis auf Schloss
Quasi unser Klebeband in Action!

UNLOCK: Um das Element wieder zu lösen, machst du wieder einen Rechtsklick und gehst in der vertikalen Menüleiste auf "Unlock".

Screenshot von Stickys mit Hinweis auf Option Unlock
Unser Schmieröl im Einsatz

Du kannst auch mehrere Elemente gemeinsam entsperren: halte "Strg" und "Shift" gedrückt, markiere die Elemente, mache einen Rechtsklick und Wähle "Unlock Selection".

Du kannst auch alle Elemente auf einmal "unlocken". Weil das aber - vor allem mitten in einem Workshop - nicht ganz ohne Risiko ist wirst du vorher nochmal ausdrücklich gefragt.

Screenshot von Infofenster zu "To unlock all elements"
Nur um nochmal auf Nummer sicher zu gehen!
 

Alle weiteren Blogartikel rund um MURAL, die Funktionen, Tipps und Tricks, findest du hier:

https://www.franziska-blickle.com/blog/categories/mural


In diesem Video gebe ich dir einen Überblick und erkläre direkt auf dem Board wie Lock und Unlock funktionieren und was du beachten solltest: (1) MURAL | Die Funktionen LOCK und UNLOCK - YouTube


Easy Start in die Arbeit mit MURAL gefällig? Termin und Anmeldung für den nächsten MURAL Easy Start Workshop findest du hier: https://www.franziska-blickle.com/mural-easy-start-workshop

1.124 Ansichten0 Kommentare