• Franziska Blickle

Meine Bucketlist für 2021

Aktualisiert: Juni 11

Vorwort:

Was ist eine Bucket List?

Eine Bucket-List (von 'kick the bucket') oder Löffel-Liste (von 'den Löffel abgeben') ist eine Liste mit Dingen, die man im restlichen Leben gerne noch tun oder erreichen möchte. Inzwischen ist es aber auch üblich eine solche Liste z.B. für einen Monat, den Sommer oder das kommende Jahr zu machen.

Ich nenne sie lieber Abenteuer-Liste oder Lust-Liste, weil ich mir wünsche nicht das Bewusstsein über meine Sterblichkeit im Nacken zu brauchen um Lust zu bekommen Dinge zu erleben, zu ermöglichen und zu erreichen.


Warum schreibe ich eine Bucket-List?

Mir hilft so eine Liste dabei, zu verbalisieren und mir selbst zu zeigen, was ich eigentlich also im Sinne von wirklich tun möchte und was mir wichtig ist.

So kann ich dann einerseits sehen, ob ich gerade den richtigen Dingen meine zeit und Energie widme und andererseits helfen mir die (ambitioniert) formulierten Ziele dabei, wirklich loszulegen und die ersten Schritte zu gehen, um sie zu erreichen.

Auch in 2021 bleibt die weltweite Situation "besonders". Vieles wird nicht möglich sein, kann ausfallen, muss neu gedacht und geplant werden. Trotzdem - oder vielleicht gerade deswegen motiviert mich meine Abenteuer-Liste. Jedes Jahr ist ein Geschenk und ich will es nicht "absitzen" sondern jeden Tag leben!


Ein paar von den Punkten kommen dir bekannt vor?

Völlig richtig! Ein paar der Punkte hab ich von der 2020-Bucketlist übernommen.

Meine Liste! Meine Regeln!

In 2021 möchte ich folgende Dinge tun und erleben:


  1. Den Berliner Mauerweg entlang wandern. - Zumindest ein paar Etappen der 160 km.

  2. Tandem fahren.

  3. Alle Unterlagen in meinem neuen Brand Look nutzen. DONE!

  4. Einen Monat Auszeit in einer Hütte mit Blick aufs Wasser. - Vermutlich in Deutschland, Dänemark oder Schweden. (Wer Tipps hat gerne!)

  5. Im Innenhof Basketball spielen. - Korb und Ball sind schon vorhanden.

  6. Einen Zaubertrick lernen.

  7. Endlich ein Freebie anbieten. Ideen hab ich mehr als genug!

  8. Den Sonnenaufgang über Berlin vom Flakturm im Humboldthain aus sehen. - erster Versuch war im Juni 2020, aber da geht die Sonne schon verdammt früh auf. Neuer Versuch ist für März zur Tag/Nacht-Gleiche geplant.

  9. Kanutour - Am liebsten im Spreewald oder den Landwehrkanal entlang an meinen beiden WGs vorbei.

  10. Eine Woche Saftfasten. - DONE! Vom 4.-10. Januar 2021 habe ich eine Saft-Fasten-Woche gemacht. Saften sozusagen!

  11. (Mindestens) ein Tag am Meer - Das brauch ich jedes Jahr!

  12. Ein Escape-Game für zu Hause spielen. - Falls es im Sommer wieder geht auch gern "in echt".

  13. Flamingo-Shirts für meine MURAL Trainings bedrucken lassen. - Flamin'Ingo ist am Start!

  14. Am Badeschiff faulenzen. - Wir werden sehen ob das dieses Jahr klappt. Daumen drücken!

  15. Einen Handstand machen. - Voraussichtlich im Juni geht die #Händständgäng in die zweite Runde, und diesmal lasse ich nichts dazwischen kommen!

  16. Semmelknödel selbst machen. - Mein letzter versuch war ein Desaster und das Trauma muss überwunden werden.

  17. Die alte S-Bahnstrecke zur Siemensstadt entlang wandern. - Großstadt-Abenteuer

  18. Eine Woche täglich bloggen. - Das hab ich in 2020 schon mal gemacht und werde es unbedingt wieder tun!

  19. Farbige Kontaktlinsen tragen. - Bin einfach neugierig, wie das so aussieht :)

  20. Mit einem Hundewelpen kuscheln. - grad ist noch kein Platz für einen eigenen, aber ich kann ja schon mal üben.

  21. 100 Blogartikel in 2021 - In meinem Jahresrückblick auf 2020 hab ich noch von 66 gesprochen, aber ich brauch ein ambitioniertes Ziel, damit ich mich auch strecke!

  22. Ein Picknick im Park machen. mit allem drum und dran. - Vielleicht wird das sogar ne kleine Geburtstags-Nachfeier...mal sehen.

  23. Einen Blogartikel mit 10.000+ Aufrufen schreiben. Letztes Jahr habe ich mir 1000 Aufrufe vorgenommen und der meist geklickte Artikel hat inzwischen über 5.000. Also brauch ich ein neues Ziel! DONE! 14,958 Ansichten hat mein Artikel MURAL - Wer, was oder wo ist das denn? Stand heute (11. Juni 2021)

  24. 33 Postkarten mit Grüßen von zu Hause schreiben. - Jede*r liebt Postkarten!

  25. Selbst einen WOL-Circle initiieren. - (WOL=WorkingOutLoud) Wer Interesse hat gerne melden: hello@franziska-blickle.com

  26. Minigolf spielen.

  27. Eine richtige Liegestütze schaffen. - Am Boden, ganz runter, ganz hoch!

  28. Meinen Namen in einen Baum schnitzen.

  29. Eines meiner Fotos als Online-Feature oder Print veröffentlichen.

  30. Inline Skates fahren und ordentlich bremsen lernen. - Meine Inlineskates verstauben im Keller. Ich sollte sie dringend mal wieder rausholen.

  31. Meinen Youtube Channel aufbauen.

  32. >10 Videos aufnehmen, die ich für Learning Journey als Input nutzen kann. - Licht und Mikro hab ich ja jetzt.

  33. >33 Erklärvideos auf Deutsch zu den hilfreichsten MURAL Funktionalitäten. - 10 Videos sind schon hier zu finden.

  34. Vespa fahren.

  35. Einen Baumwipfelpfad besuchen.

  36. Sterne beobachten im Sternenpark Westhavelland.

  37. Auf einen Berg steigen.

  38. Einen Vortrag halten - virtuell oder auf der Bühne. DONE!

  39. Meine eigenen Stockfotos für Social Media erstellen. - Danke an Karin Ahamer für die Inspiration!

  40. 33 Tage am Stück jeden Tag meditieren.

  41. Neue Business-Fotos von mir - eher gegen Jahresende.

  42. Mir selbst ein Schmuckstück kaufen.

To be continued! Diese Liste darf und wird wachsen!

Wenn du magst, abonniere meinen Newsletter!

Dann bist du in der ersten Reihe, wenn ich von meinen Abenteuern berichte :)


391 Ansichten0 Kommentare