top of page
  • AutorenbildFranziska Blickle

Mehr als Meer 🌊 : Mein Blick zurück auf den November 2023

Aktualisiert: 5. Jan.






Es ist der 4. Dezember, als ich diesen Rückblick schreibe und mein November fühlt sich an wie ein schöner Traum.


Wir haben den Monat komplett In Malaga, der südspanische Stadt an der Costa del Sol verbracht.


Viel Business ist da nicht passiert (ein bisschen aber schon!), Highlights gab es aber einige!




 

Meine Highlights:

(nicht streng chronologisch)

 

Hinflug nach Málaga mit Baby und ohne Probleme


Nachträglich kann ich gar nicht mehr sagen, warum ich vor dem Fliegen mit Baby so einen Respekt hatte. Eigentlich wie eine etwas kompliziertere Zugfahrt...mit mehr Gepäck...und enger...und Ohrendruck...Nun gut, ich glaube der Respekt ist gerechtfertigt!

Bei uns hat jedenfalls der Hinflug super geklappt. Vor allem in Berlin waren alle bei der Gepäckaufgabe, an der Sicherheitskontrolle und beim Einsteigen super nett, geduldig und hilfsbereit. In Malaga auf dem Hinflug war das leider etwas anders, aber da hatten wir vom ersten Mal schon etwas Selbstbewusstsein und Souveränität angespart.





Zwei tolle, ganz unterschiedliche Unterkünfte


Wir konnten uns einfach nicht entscheiden bei der Suche nach einer Unterkunft und haben uns schließlich entscheiden sie beide zu nehmen, jeweils für zwei Wochen. Der Umzugstag war zwar etwas herausfordernd (einmal, weil wir natürlich in der Zeit zwischen Check-Out und Check-In das Gepäck. unterbringen mussten und einmal weil im zweiten Apartment der angegebene Aufzug nur eine Fantasie der Betreiber war. undnicht real existierte), aber grundsätzlich waren wir mit dem Konzept der zwei unterkünfte und somit auch zwei perspaktiven auf die Stadt. sozufrieden, dass wir das wieder machen würden.


Apartment 1:

Apartment 2


Eine Stadttour zur Orientierung

Gleich in der ersten Woche haben wir eine tolle Stadtführung gemacht. Wir haben neben den Infos zu Malaga noch so viele tolle Tipps von Maria bekommen, dass wir den kompletten Aufenthalt davon Profitiert haben.

Auch die Alcazaba, das "Schloss" der Stadt haben wir vier Tage später mit ihr besichtigt. Viele Stufen, aber mit dem Baby in der Trage wirklich gut zu bewältigen.



Ich habe Delfine gesehen


Dreimal haben wir Delfine in der Bucht gesehen!


Beim ersten Mal wurden wir durch den Ruf eines Passanten aufmerksam, der seiner Frau hinterherrief: "Christine, im Wasser sind Delfine!" Schöner Reim und noch schönerer Hinweis.


Beim zweiten Mal waren wir schon aufmerksamer und ich habe sie selbst entdeckt. Den ganzen Tag sind sie hin und wieder hergeschwommen vor Malagas Strand. Und ausgerechnet an dem Tag hab ich meine kleine Bootstour gemacht. Volltreffer!


Das dritte Mal war am Morgen unserer Abreise: Wir wären beinahe nicht mehr an den Strand gegangen, sondern gleich in unser Stammcafé. Wir tun es doch und werden belohnt: Als ich die Delfine sehe, muss ich ein bisschen weinen. Nicht weil wir wieder heim müssen, sondern weil es so schön war. Noch schöner, als ich es mir ausgemalt hatte. Ein Monat nur wir drei. Keine Verpflichtungen, nur blauer Himmel und Sonne und Meer und Palmen und Dreisamkeit.




Zwei neue Aufträge (Huch, das war gar keine Absicht!)

Eher unabsichtlich habe ich im November noch zwei kleine Aufträge an Land gezogen.


Ein Concept Sparring im Januar und ein MURAL4Teams-Training im Dezember.


Beide Male hatten sich die Kundinnen einfach nicht von der Tatsache beirren lassen, dass es keine Kennenlern-Termine zu buchen gab und mir eine nette Mail geschrieben. Und beide Male hab ich (nach Beratung mit meinem Partner) beschlossen, dass wir das auch mit Baby, Vorweihnachtszeit und mit seinem neuen Job ab dem 1.1.2024 hinbekommen.


Auf dem Screenshot siehst du wie so ein Angebot bei mir aussieht: Situationsbeschreibung, Ziele, Ablauf, Investment und Kontaktdaten. Das fantastische Template dafür ist von Lena Küssner, wie meine Farben, Schriften und überhaupt alles, was macht, dass mein Web-Auftritt fetzt.


Ich nehme an der "Huch-ich-mach-Sport"-Challenge von Laura Rose teil


Hätte nicht gedacht, dass ich ausgerechnet im Urlaub plötzlich diszipliniert und mit Spaß so viel Sport mache. Klar, das ist clever, schließlich hat frau im Urlaub Zeit und so, nur...in den letzten Urlauben hat das auch nicht so geklappt. Mein innerer Schweinehund war im Urlaub noch fauler. Diesmal war das anders und dank der tollen 33-Tage-Challenge von Laura Rose (https://www.sportmitlaura.de/ ) war ich echt super fleißig und hatte echt Spaß dabei.



Neue Baby Features, die wir in diesem Monat freigespielt haben


  • Lachanfälle

  • Zeh im Mund

  • Verstecken spielen (sie versteckt sich vor uns und quiekt vor Vergnügen, wenn wir das Tuch oder die Puppe dann wegziehen)

  • Im Wagen drehen

  • Auf dem Bauch liegend im Kinderwagen fahren

  • Auf dem Bauch liegend im Kinderwagen schlafen



Ich starte ab Januar wieder bei meiner Herzens-Mastermind Smash-It.

Ja, ich bin noch bis Juli in Elternzeit. Ich will trotzdem ab Januar wieder Teil der großartigen Mastermind sein und die Monate so gut es geht nutzen und schon möglichst viel innere Arbeit erledigen, damit ich in der zweiten Jahreshälfte 2024 direkt wieder losgehen kann. Ich freie mich auf die Mastermind-Calls, die Planungsrunden, die Kopfwäschen und die anderen tollen Frauen! Yay! 🎉


Meine "Das-will-ich-sehen-machen-essen"-Liste


Das wollte ich in Málaga sehen:

  • den Hafen - vor allem abends mit beleuchteten Schiffen

  • die Altstadt mit Weihnachtsbeleuchtung

  • den Botanischer Garten

  • die Markthalle

  • die Kathedrale

  • Marbella

  • die Stierkampf-Arena

  • das Picasso Museum

  • Street Art im Stadtteil SOHO

  • Blick über die Stadt beim "Mirador de Gibralfaro" (bei Sonnenuntergang und bei Sonennaufgang)

  • die Alcazaba


Das wollte ich in Málaga machen:

  • Strandspaziergang (jeden Tag)

  • Frisch gepressten Zuckerrohr-Saft in Markthalle trinken

  • Ein Schiff verabschieden

  • Abends auswärts essen

  • Sonnenuntergang sehen

  • Sonnenaufgang sehen

  • Sundowner mit Blick übers Meer

  • Drinks nehmen auf einem der kleinen Plätze in der Altstadt

  • Im Meer baden

  • Bootsfahrt In der Bucht


Das wollte ich in Málaga essen (ja, Essen bekommt eine eigene Kategorie auf der Urlaubs-bucket-List):

  • Empanadas

  • Tapas

  • Turron

  • Eis (viel)

  • Albóndigas

  • Bocadillo iberico (Baguette mit spanischem Schinken)

  • Churros

  • Fisch und Meeresfrüchte

  • Tortilla

  • Gazpacho



 

Diese Blogartikel sind

im November erschienen:


Für die richtige Stimmung zu sorgen, ist ebenfalls Teil deiner Moderationsaufgaben.


Eines deiner Sonderrechte ist, aktiv Feedback und Rückmeldung zum Lernfortschritt zu geben.


Wir alle haben sie, diese kleinen fiesen Mindfucks, die uns von hinten überfallen und an uns selbst und unserem Workshop zweifeln lassen.


Hier solltest du die wichtigsten Punkte finden. Noch nützlicher ist eine eigene Checkliste.

 

Ich freue mich im

Dezember vor allem auf ...


  • ... die letzten drei Tage in Málaga.

  • ... das Versenden meines Adventskalenders.

  • ... Weihnachtsmarkt-Bummel.

  • ... heiße Schokolade.

  • ... zwei Mural-Trainings.

  • ... meinen Jahresrückblick zu schreiben (wie schon 2019,2020 und 2021 im Rahmen der Jahresrückblog-Challenge von Judith Sympatexter Peters

  • ... Pläne für 2024 zu schmieden.

  • ... Bratäpfel zu futtern.

  • ... lichter-geschmückte Straßen und Häuser.

  • ... das erste Weihnachtsfest mit meiner Tochter.

 

Interessieren Dich regelmäßige Information zu meinen Angeboten?

Möchtest Du Tipps und Tricks rund um Workshopkonzepte und virtueller Moderation?

Hier kannst Du meinen Newsletter abonnieren.



 

84 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page