• Franziska Blickle

Wer, was oder wo ist ein Tech Host?

In virtuellen Trainings kann es für alle Beteiligten sinnvoll sein, nicht nur eine, sondern zwei Personen zu haben, die das Training gemeinsam durchführen. In meinen Trainings profitiere ich oft von einem zusätzlichen sogenannten "Tech Host".


Wer, was oder wo ist das denn schon wieder? Kann man das essen und wozu ist das gut?

Ich habe hier die häufigsten Fragen rund um die Tech Host Rolle gesammelt und aus meiner Erfahrung beantwortet:

(Dich interessieren nur einzelne dieser Fragen? Dann klick einfach darauf, sie sind mit der passenden Textstelle verlinkt und du wirst direkt dorthin gebracht.)

Was ist ein Tech Host?


Ein Tech Host ist eine Rolle neben der Tainer:innenrolle oder der Moderator:innenrolle, die in virtuellen Settings eine große Hilfe sein kann.

Gerade bei großen Gruppen, kniffligen Themen oder wenn die Teilnehmenden in der virtuellen Welt noch unerfahren sind, ist die technische Unterstützung sehr wertvoll.

Welche Aufgaben übernimmt ein Tech Host?


Die Aufgaben der Tech Host Rolle können je nach Setting und Absprache sehr unterschiedlich sein. Ich liste hier mal beispielhaft mögliche Aufgaben auf, die natürlich beliebig kombiniert oder erweitert werden können:

  • Vorbereitung des Video-Konferenz-Tools (z.B. Zoom oder MS Teams)

  • Vorbereitung weitere technischer Tools (z.B. MURAL oder Menti)

  • Einführung für die Teilnehmer:innen in die genutzten Tools

  • Support einzelner bei technischen Schwierigkeiten per Chatfunktion oder in einem Breakout Room

  • Abspielen bzw. zeigen von Präsentationen, Videos und Umfragen

  • Dokumentieren z.B. bei Diskussionen und Brainstormings

  • Einrichten und Ausführen von Breakoutrooms

  • Bereitstellen von Informationen, Dateien oder Links im Chat zum passenden Zeitpunkt

  • Timekeeping und entsprechende Hinweise an Trainer:in und Teilnehmer:innen

  • Feedback an den Facilitator: Ist die Folie zu sehen? Spreche ich laut genug? Sind Fragen im Chat?)

  • Mitlesen des Chats und ggf. Beantwortung von Fragen

  • Stummschalten von Teilnehmer:innen mit Hintergrundgeräuschen

  • Teilnehmer:innen ins Spotlight setzen z.B. wenn das Format aufgezeichnet wird

  • Ausführen der Aufzeichnung

Wie finde ich einen Tech Host?


Ich akquiriere meine Tech Host immer aus meinem Trainer:innennetzwerk, z.B. aus der tollen Gruppe an Kolleg:innen, die ich in der Trainerausbildung bei TPN - The People Network kennengelernt habe. Im März habe ich auch mit einer werdenden Trainerin aus dem aktuellen Ausbildungsjahrgang zusammengearbeitet.



Wie kann ich als Tech Host gefunden werden?


Wenn du Lust hast so eine Rolle zu übernehmen, dann ist mein Ratschlag: Erzähle allen, die in Frage kommen davon.

Ich z.B. plane eine zusätzliche Angebotsseite zu erstellen, auf der ich mein Angebot für Virtual Facilitation Beratung und Tech Hosting beschreibe.

Wird ein Einsatz als Tech Host bezahlt?


Die Antwort kann ich nur aus meiner Sicht geben: Sie sollte es sein!

Die Rolle des Tech Host schafft sowohl für Teilnehmer:innen als auch für Facilitator und Auftraggeber Mehrwert und sollte darum unbedingt bezahlt sein.

Was ich gelegentlich als "Energieaustausch" akzeptiere ist, wenn ich so die Möglichkeit habe mal in ein komplett neues Thema oder Format rein zu schnuppern und für mich diese Gelegenheit nutzen möchte.

Was sind die Vorteile für mich als Trainer:in?


Oh, es gibt so viele!


Ich als Trainerin ...

... kann mich dank Tech Host voll und ganz auf die Teilnehmer:innen und das Thema konzentrieren.

... bin fokussierter in der Moderation von Diskussionen, wenn ich nicht mitschreiben muss.

... kann in Ruhe die Aufgaben erklären und muss nicht nebenbei die Breakout Räume erstellen oder Unterlagen in den Chat schicken.

... weiß, dass ich z.B. für Präsentationen ein Back Up habe, wenn bei mir mal was klemmt.

... kann mit der Gruppe weitermachen, auch wenn eine Person mal ein Problem hat.

... bin entspannter und lockerer, was sich auch an der Stimmung bemerkbar macht.

Was sind die Vorteile für die Teilnehmer:innen?


Die Teilnehmer:innen ...

... haben eine konkrete Ansprechperson bei technischen Problemen.

... haben meine volle Aufmerksamkeit, auch wenn im Maschinenraum mal was knirscht, denn darum kümmert sich ja der Tech Host.

... bekommen zusätzlichen Mehrwert z.B. durch bessere und schneller erstellte Dokumentationen, den Einsatz zusätzlicher, hilfreicher Tools etc.

Was sind die Vorteile für die Auftraggeber im Unternehmen?


Mit der Aufgabenverteilung Facilitator & Tech Host ist es möglich...

... virtuell mit etwas größeren Gruppen zu arbeiten (das heißt ggf. weniger Termine und hier geringere Kosten).

... mehrere oder komplexere Tools zu nutzen ohne, dass Facilitator und/oder Teilnehmer:innen sich überfordert fühlen.

... auch zwischenmenschlich herausfordernde Themen virtuell zu behandeln, da technische Herausforderungen nicht sofort zu einem Stocken des Prozesses führen.

... die Zeit sehr effizient zu nutzen, da Vorbereitungsaufgaben z.B. für die nächste Gruppenübung im Hintergrund schon parallel laufen können.

Warum mache ich (Franzi) auch Tech Host-Jobs?


Ich übernehme immer wieder gerne Tech Host Jobs, weil...

... ich mir einiges an Tool-Kompetenz angeeignet habe, von dem so auch andere profitieren können.

... ich so neue Themen, Unternehmen, Branchen aber auch Trainerpersönlichkeiten und Methoden kennen lerne.

... ich dazu beitragen kann, dass virtuell herausfordernde Formate gelingen.

Hast Du noch weitere Fragen rund um die Rolle Tech Host?

Lass mir einen Kommentar da oder schreib mir eine Email an hello@franziska-blickle.com!

Ich freu mich sehr drüber!

55 Ansichten0 Kommentare