• Franziska Blickle

Mein Motto für 2021: "Könnte auch nach vorne losgehen!"

"Könnte auch nach vorne losgehen!" - Dieser Spruch begleitet mich als Sticker schon seit Januar 2020 in meinem Planer von Halloklarheit!



Immer wieder hat er mein Denken und Handeln beeinflusst:

Entweder ist mein Blick beim Aufblättern daran hängen geblieben und hat mir einen kleinen Energieschub gegen oder ich habe mir selbst beim Grübeln ob ich etwas tun oder lassen sollte, die Frage gestellt ob das vielleicht nach vorne losgehen könnte?

In 2021 möchte ich "Könnte auch nach vorne losgehen!"

ganz ausdrücklich zu meinem Motto machen!

Und was heißt das genau?

Das heißt, dass ich jede Chance, die sich bietet, jede Anfrage, jede Idee ganz explizit daraufhin prüfen möchte, ob sie das Zeug hat so richtig nach VORNE loszugehen.


Was schief laufen kann prüfen wir immer ganz automatisch, aber was daraus großartiges, überraschendes entstehen kann, das malen wir uns selten aktiv aus. und genau das möchte ich in 2021 tun. Ich will mir nicht nur das Risiko bewusst machen, sondern auch den BestCase in schillernden Farben ausmalen, damit ich abwägen kann ob es das womöglich doch wert ist.


Heißt das ich will alles tun und nie nein sagen?

Oh nein! Ganz sicher nicht! Ich finde es sogar wahnsinnig wichtig ganz explizit nein zu sagen, zu Kunden, zu Themen, zu Projekten und Anfragen, die einfach nicht passen. Oder bei solchen, bei denen man schon erfahren musste, dass sie leider nicht nach vorne, sondern nach hinten losgehen.


Was ich möchte ist, der Frage "Was kann schief gehen?" ab sofort nie wieder mehr Platz überlassen als der Frage "Was kann daraus entstehen?". Ich will mich fragen, welche Entwicklung das nehmen kann, was daraus wachsen wird, was ich daraus lerne.

Und wenn das Motto dafür mal nicht reicht, wenn es nicht reicht nach vorne loszugehen, sondern es richtig raketenmäßig losgehen soll, dann muss ein zweites bekanntest Zitat her, dass mich schon seit Beginn meiner Selbständigkeit begleitet:


“There is freedom waiting for you,

On the breezes of the sky,

And you ask "What if I fall?"

Oh but my darling,

What if you fly?”

Erin Hanson



160 Ansichten0 Kommentare