• Franziska Blickle

#12von12 im August - Mein letzter Sommerferientag

Unter dem Hashtag #12von12 dokumentieren unzählige Blogger ihren Alltag am 12. des Monats in 12 Bildern. Es ist gewissermaßen Blog-Tradition... Mag ich! Mach ich! Viel Spaß mit meinen #12von12 im April 2022!


Heute nehme ich euch mit in mein letzten Sommerferientag. Viel Spaß!


 


1 - Heute ist mein letzter Urlaubstag.Ich weiß jetzt schon dass mir das Ausschlafen am meisten fehlen wird. Darum gab es davon heute noch mal eine wirklich große Portion. Und jetzt? Was mache ich mit dem Tag? Keine Termine, keine Verpflichtungen, keine Aufgaben…




2 - Über Berlin strahlend blauer Himmel. Ich muss zugeben, dass mir die Vielzahl an Optionen manchmal die Auswahl schwer macht. Badeseen? Gibt’s bestimmt 20 zur Auswahl! Schwimmbäder, Parks, Cafés, Ausstellungen…alles im Überfluss da. Segen? Absolut! FOMO-Fluch? Auch! Darum packe ich mal für alle Fälle.




3 - Ich wohne ganz nah an der Mauer Gedenkstätte Bernauer Straße. Es passiert also oft, dass ich “mal eben” die ehemalige Grenze kreuze und irgendwie bin ich jedesmal ein bisschen ehrfürchtig - so unmöglich früher, so alltäglich und selbstverständlich jetzt!

(Auch mein Freund und ich wären uns übrigens in einem geteilten Deutschland nie begegnet…)




4 - Bin sehr froh, dass ich mein Frühstück ohne neidische Blick von einem Hund genießen darf.




5 - Was ich heute auch noch gemacht habe: meine Blogartikel-Entwürfe gecheckt was sich für die anstehende Blogdekade eignet.

Vom 21.8.-30.8. bloggen wir in. THE CONTENT SOCIETY wieder jeden Tag.

Da ich in der Woche an jedem Tag ein Training habe, will ich schon einiges vorbereiten und es mir möglichst einfach machen. Too easy to fail!




6 - Immer wieder vergesse ich wie groß Berlin ist. Erinnert werde ich daran, wenn ich in einem Stadtteil bin, den ich noch nicht kenne und mich fühle als wäre ich in einer komplett anderen Stadt. Heute also ein Mini-Städtetrip nach Steglitz und in den botanischen Garten.




7 - Es wird gerade unfassbar viel gebaut im botanischen Garten. Also ich meine wirklich unfassbar viel. Also eigentlich wird gerade alles neu gemacht was nicht Gewächshaus ist. Deswegen habe ich dem Gewächshauskomplex einfach meine ganze Aufmerksamkeit geschenkt und werde für die Außenanlage irgendwann anders noch mal wiederkommen… Vermutlich im Frühling.




8 - Und wenn ich ehrlich bin reichen die Gewächshäuser auch vollkommen um mich 3 Stunden lang zu beschäftigen. Es ist wie eine kleine Reise und ich liebe es zwischen paar Palmen und Kakteen, zwischen Orchideen und Begonien entlang zu schlendern auf der Suche nach den kleinen Kröten, die hier als natürlicher Pflanzenschutz wohnen dürfen.




9 - Es gibt ein eigenes Gewächshaus nur für Seerosen. Hier ist es besonders warm, dafür gibt es alle paar Minuten eine kleine Sprühregen Dusche aus den Düsen an der Decke.



10 - Ich bin übrigens nicht nur herum gelaufen, habe nach Kröten gesucht, mich über lustige Namen der Pflanzen gefreut, eine Orchideen-Influencerin vor der größten Orchidee der Welt fotografiert (kein Witz, sie macht einen YouTube Channel nur über Orchideen), sondern ich habe auch eine sehr nette halbe Stunde unter dem plätschernden Wasserfall gelesen. Absolute Empfehlung! Fünf Sterne gerne wieder! 🌟🌟🌟🌟🌟




11 - Was da so lila blüht ist übrigens Basilikum. Es brummt und summt vor lauter Birnen so sehr, dass ich mich nicht schnuppern traue…




12 - Der Eschenbräu Biergarten ist im Sommer unser Go to Place! Mega leckeres Bier, super netter Service, toller Flammkuchen!


 

Kleine Alltags-Einblicke und Momente "hinter den Kulissen" gefallen dir?

Dann folge mir auf Instagram und lass dich vor allem in meinen Stories überraschen!

⇩⇩⇩

https://www.instagram.com/franziskablickle.training/


136 Ansichten0 Kommentare