• Franziska Blickle

Was ist eine Murmelgruppe?

Von all den Begriffen, die ich erst in meinem Trainerinnen-Leben kennen gelernt habe ist mein allerliebster die Murmelgruppe.


Gemeint sind damit Grüppchen von meist zwei maximal drei Personen, die sich ohne großen logistischen Aufwand - meist drehen sich alle einfach auf den Sitzplätzen bleibend zueinander - über eine kurze Fragestellung austauschen.


Geeignete Fragen könnten z.B. sein:

  • Was ist dir vom letzten Mal noch besonders in Erinnerung?

  • Wie ist deine Erfahrung zu dieser Situation/Herausforderung?

  • Fällt euch zu dieser Vorgehensweise ein Beispiel ein?

  • Stimmt ihr (z.B. dem gezeigten Zitat oder Video) zu? Warum? Warum nicht?

Da die Gruppen immer noch nah bei den anderen sitzen, findet die Konversation etwas leiser statt als Zimmerlautstärke, es wird also leise gemurmelt.


Geht das auch mit den aktuellen Hygiene-Konzepten?

Aktuell finden Präsenztraining natürlich mit einem Abstand von 1,5 Metern statt und die Murmelgruppen eignen sich darum nur bedingt, weil es bei der Entfernung doch etwas lauter wird. Wenn ich vorher nochmal darauf hinweise, dass alle bitte in Zimmerlautstärke sprechen sollen und sich gut zuhören, klappt es aber sehr gut.

Franziska Blickle: 

Trainerin für Kommunikation, Leadership und Selbstmanagement, in Berlin daheim und europaweit unterwegs

Datenschutz  |  Impressum  |  Kontakt  |  Blog

© Franziska Blickle 2020