• Franziska Blickle

"Inside And Outside The Box"-Methoden | Rückblick auf Modul 3 meiner Trainerausbildung


Außerhalb der Komfort- aber deutlich in der Spaß-Zone --> Mehr Fotos dazu gibt es weiter unten!

"Inside And Outside The Box" - Genau darum ging es in Modul 3 meine Praxis-Ausbildung zur professionellen Leitung von erfahrungsorientierten Workshops bei "The People Network". Hier fasse ich für alle interessierten die Lerninhalte zusammen und versuche die Frage zu beantworten, warum ich es so wichtig finde Methoden als Trainer*in auch am eigenen Leib zu erfahren.


Lerninhalt 1: Trainieren in alternativen Umgebungen 🏔


Wunderschön über Garmisch-Patenkirchen gelegen liegt das Kreuzeckhaus und hier zu trainieren macht das Erlebnis gleich auf drei Arten alternativ:

Die Anreise: unser erster Trainingstag beginnt mit drei schweißtreibenden Stunden bergauf und wird mit einer großartigen Aussicht belohnt.

Die Umgebung: beim ersten Kaffee, in der Pause, sogar aus dem Trainingsraum kann man das Bergpanorama genießen und das ist schon was besonderes!

Die Möglichkeiten: natürlich klettert man nicht auf den Berg um dann dort den Tag komplett im Seminarraum zu verbringen, sondern um "raus" zu kommen. Und das bringt uns zum nächsten Punkt:



Lerninhalt 2: „High Impact“ Trainingsmethoden zum Erlebbarmachen von Theorie in der Praxis 🧗🏻‍♀️


Unser zweiter Trainingstag beginnt harmlos damit ein Holzei an mehreren Schnüren hängend als Team von A nach B zu bringen und endet mit 30 Meter abseilen an der Felswand - das ist mal ne Spannungskurve!

Und gleichzeitig ist auch das kein Selbstzweck, denn "The exercise is always just the excuse for the debrief". Es geht natürlich darum zu erfahren welche Übungen wozu dienen, wie anmoderiert und durchgeführt werden können und wo die Möglichkeiten und Grenzen sind - z.B. auch zeitlich oder im Bezug auf die Gruppengröße.


Lerninhalt 3: Erkennen, Verändern und Nutzen von Gruppendynamiken 👥


Selbstverständlich gibt es nach jeder Übung ein Debriefing. In Führungs-, Konfliktmanagement- oder Kommunikationstraining wird das mit dem jeweiligen Schwerpunkt geführt. Wir begeben uns zusätzlich noch regelmäßig auf die Meta-Ebene und sehen uns die Übung, den Tag und das Modul aus der Trainerperspektive an:

Was passiert da mit der Gruppe?

Was ist meine Rolle und Aufgabe als Trainer*in bezüglich der Gruppendynamik?

Was ist hilfreich und nützlich?

Was ist zwar unangenehm aber lehrreich?


Lerninhalt 4: Umgang mit Ängsten, Konflikten oder Verweigerung 🥺🤐


Ängste? Konflikte? Verweigerung? Das klingt alles so groß, so krass, so als gäbe es das in einem "normalen Training nicht. Und genau das ist der Irrtum!

Ängste (z.B. bloßgestellt zu werden oder eine Aufgaben nicht gut zu lösen), Konflikte (zwischen Kolleg*innen, zwischen Schnittstellen, zwischen Team und Führungskraft, bei Zielkonflikten im Projekt) und Verweigerung (da wird die Selbstreflexion dann eben für ein SEEEHR wichtiges Telefonat genutzt) können in jedem Training und Workshop vorkommen, nur bleiben sie da meist unsichtbar und unangesprochen. Ein Training in einer anderen, extremen Umgebung verstärkt was da ist, denn wenn ich jemandem nicht genug vertraue um mich sichern zu lassen, dann sage ich das - hoffentlich!

Solche Trainings können natürlich in der Teamentwicklung genau dafür genutzt werden: - unterschwelliges sicht- und hörbar zu machen. Zusätzlich hat es uns als Trainer sehr geholfen an diesen etwas überhöhten (haha, ja, hoch war es) Situationen unsere Trainerrolle im Bezug darauf genau zu reflektieren


Lerninhalt 5: Einsatz von neurowissenschaftlichen Erkenntnissen 🧠


Auch spannend und nützlich zu wissen:

  • Was geht in solchen Situationen denn eigentlich in unserem Kopf so ab?

  • Was genau passiert im Hirn und im Körper?

  • Welche Hormone und Botenstoffe wirken und wie kann ich das beeinflussen?

Falls dich das anspricht: De Termine für die TPN Trainerausbildung 2020 stehen schon fest. Sprich mich gern darauf an!



81 Ansichten

Franziska Blickle: 

Trainerin für Kommunikation, Leadership und Selbstmanagement, in Berlin daheim und europaweit unterwegs

Datenschutz  |  Impressum  |  Kontakt  |  Blog

© Franziska Blickle 2020