• Franziska Blickle

Mein August 2020 - ein Rückblick

Mein August? Eigentlich hätte. ich gesagt es war gar nicht so viel los, aber dann habe ich angefangen meinen Kalender und vor allem meine Fotos auf dem Smartphone unter die Lupe zu nehmen und stellt sich heraus: Ich hatte unrecht. Von Sommerloch keine Spur...eher Bloggen bis der Arzt kommt, ein Umzug und auch sonst ein bunter Mix!


➼ Highlight Nr. 1

10 Blogs in 10 Tagen

Ich bin im August mit einer Challenge in den Monat gestartet: 10 Blogartikel in 10 Tagen.


Warum macht man denn sowas? - Die Frage musste ich oft beantworten.


Lotte - mein Buddy in der Sympatexter Academy - und ich wollten uns damit vor allem aus der Comfort-Zone locken.



Wir wollten uns mal zwingen nicht so sehr darüber nachzudenken, was man einem Blogartikel noch hinzufügen kann, sondern was man alles weglassen kann.


Also statt unserem üblichen „Ich muss nur noch eine bessere Zwischenüberschrift/ein knackiges Fazit/ein passendes Bild hinter jeden Absatz/eine selbstgemachte Illustration einfügen bevor ich veröffentlichen kann“ wollen wir mal möglichst schnell den Veröffentlichen drücken und lieber hinterher noch etwas ergänzen


Ist uns das gelungen? - Ich finde ja!


Ich habe inzwischen nicht nur Ideen für lange, sondern auch für kurze, simple Postings.

Es fällt mir deutlich leichter auch mal nur den ersten Teil von etwas zu veröffentlichen.

Vor allem aber habe ich meine Blogging-Routine deutlich effizienter strukturiert.

Diese 10 Artikel sind entstanden bei #10blogsin10days:

Und wer neugierig ist, was Lotte - eine multilinguale Sprachlehrerin, die als digitale Nomadin aktuell in Uruguay lebt - so gebloggt hat, der wird hier fündig:


https://www.lottestevens.com/tag/10-blogs-in-10-days/


➼Highlight Nr. 2


Ein besonderes Highlight war im August sicher das Wochenende im schwimmenden Tiny-House „Madita“.


Tiny Houses (dt. Winzige Häuser) faszinieren mich und Hausboote noch mehr. Als ich im Frühling, direkt nach unserem geplatzten Sizilien-Urlaub also das Hausboot "Madita" von Tiny Escape entdeckt habe und noch 3 Übernachtungen im August frei waren habe ich spontan und völlig ohne nachzudenken gebucht. Ich habe noch nicht mal richtig geschaut wie weit das denn nach Schleswig ist, wo die Madita im Hafen liegt.


4.5 Stunden ist man dann von Berlin doch unterwegs und die Bahntickets sind auch nicht gerade geschenkt… nun ja. Zum Glück übernimmt bei der Reiseplanung of meine innere Schwäbin das Steuer und ich bin da inzwischen richtig findig:


Ich habe uns SuperSpar-Tickets über Hamburg ergattert und zwar so, dass wir am Anreise- und am Heimreiset jeweils noch ein paar Stunden in der tollen Hansestadt hatten. Also City, Hafen UND Hafencity ;)


Hier kommen ein paar Eindrücke vom Hausboot, den wundervollen Sonnenuntergängen und aus Hamburg:


➼ Highlight Nr. 3

Schon wieder ein Umzug!


Es ist gerade mal 11 Monate her, dass ich das letzte Mal umgezogen bin. Glaubt mir, auch wenn ich es inzwischen mit einiger Routine hinter mich bringe, geplant war das nicht.


Da ich aber seit März keine 5 Nächte bei mir war und ich immer mehr Ideen hatte, was man mit einer gesparten Miete im Monat anstellen kann (vor allem wenn beide Selbständig sind) haben wir beschlossen, dass auch meine Sachen da wohnen sollen wo ich schon seit 5 Monaten daheim bin: im Wedding. Ich werde live dabei sein, wenn er endlich kommt!


Für alle Nicht-Berliner:

Der Wedding - ja, es heißt DER - ist ein Bezirk im Norden Berlins, von dem es seit Jahren heißt, er wäre „im kommen“. Nun ja, sagen wir es so…wenn er kommt, dann sehr lange und gemächlich. UND es gibt einige sehr schöne Ecken, das kann man nicht bestreiten.

Bye bye Kreuzberger WG:




Hallo neue Wohnung im Wedding:




➼ Und was war noch so los im Juli?



Ich plane einen Roadtrip nach Sizilien.


Im Oktober geht es nach Italien:

Einmal von Berlin über München nach Sizilien, drum herum und wieder zurück.


4 Wochen werden wir uns Zeit nehmen für gemütliche Fahrten, für Strand und Meer, Berge und Wandern, Kochen und Schlemmen, für Sight-Seeing und „dolce far niente“, für Gelato, für Sonnenuntergänge zum Träumen und Pläne schmieden.


Bisher steh nur die ungefähre Route und unsere Packliste wächst…alles andere will noch vorbereitet werden.




Endlich ist as Interview mit Daniel Urban online

Von der ersten Idee bis zur Veröffentlichung haben wir uns etwas Zeit genommen, aber endlich ist das genauso schlaue, wie unterhaltsame Interview mit meinem Kollegen Daniel Urban online.


Er brennt lichterloh für das Thema Kreativität und genau dazu habe ich ihn ausgefragt.


Interview mit Daniel Urban, dem Schweizer Armeemesser für Innovationsvorhaben


Drei erfolgreiche Testsessions für unser "Powerbreak"-Format


Relay-Refresh-Restart! Unter diesem Motto arbeite ich mit meiner Kollegin Dorothea Anzinger an einem Format in dem Gruppen und Teams, die sich aktuell nicht physisch begegnen können eine gemeinsame virtuelle Auszeit schenkt.


Es geht nicht um Effizienz und das Lösen der anstehenden Probleme. Es geht um gemeinsam lachen, gemeinsam erleben und gemeinsam experimentieren.


Nach drei Testsessions haben wir viel über das passende Tempo, geeignete Übungen und die unterschiedlichen Dynamiken erfahren und fühlen uns bereit das ganze Firmen aktiv anzubieten.


Ein wundervoller Ausflug nach Potsdam

Einen wundervollen Sommertag habe ich im August in Potsdam verbracht. Etwas Innenstadt und viiieeel Schlosspark. Absolut einen Ausflug wert, wunderschön und sehr vielseitig.

Sieh selbst:


Darauf freue ich mich im September:


  • ein langes Wochenende in München

  • das nächste Get Together des TPN - diemal nicht (nur) virtuell

  • ein virtueller Workshop für "Youth against AIDS"

  • als Beobachterin bei einem Outdoor Development Center

  • Konzeption eines virtuellen TTT_Formates für die IHK Berlin

Wenn du auf dem laufenden sein willst was bei mir so passiert, welche neuen Projekte ich starte oder welche Trainings aktuell sind, dann abonniere gern hier meinen Newsletter, den ich wöchentlich am Freitag versende.

Franziska Blickle: 

Trainerin für Kommunikation, Leadership und Selbstmanagement, in Berlin daheim und europaweit unterwegs

Datenschutz  |  Impressum  |  Kontakt  |  Blog

© Franziska Blickle 2020